Umsetzung Lösungskonzept für Vernässungs- und Erosionsprobleme, Osterfeld

Umsetzung Lösungskonzept für Vernässungs- und Erosionsprobleme, Osterfeld

Umsetzung des Lösungskonzepts für Vernässungs- und Erosionsprobleme

Bahnhofstraße in Osterfeld

Aufgabenstellung:
  • Ziel der Ausführung ist der dauerhafte Schutz der Ortslage Osterfeld vor Vernässung und Erosion im Zuge der Gemeinschaftsbaumaßnahme L190.
Rahmenbedingungen:
  • Baukosten: ca. 1 Mio. € (brutto)

 

  • Auftragszeitraum: 2018 – 2022

 

  • Auftraggeber: Verbandsgemeinde Wethautal
Projektumfang:
  • Herstellung eines Grabens einschließlich feldseitiger Pflanzflächen von ca. 420 m parallel zum Graben.
  • Einbau von 4 Gabionenwänden zur punktuellen Rückhaltung.
  • Neubau Durchlass: DN 500
  • Errichtung Regenrückhaltebecken mit Drosselbauwerk, Zu- und Ablaufleitungen n = 0,10, Rückhaltevolumen 3.400 m³.
  • Herstellung einer Pflanzfläche als Erosionsschutz.