Pumpwerk Königshofen

Pumpwerk Königshofen

Stadt Lauda-Königshofen, Aufgabe der Kläranlage Unterbalbach und Überleitung des Abwassers nach Königshofen

Umbau des Pumpwerkes „Aeckerle“ in Königshofen

Aufgabenstellung:
  • Stilllegung der bestehenden Kläranlage in Unterbalbach mit Überleitung des Abwassers nach Königshofen, Umbau des bestehenden Pumpwerks  Aeckerle in  Königshofen.
Rahmenbedingungen:

Bauzeit: 2011 – 2012

Bruttobaukosten: 1,25 Mio € (incl. Baunebenkosten)
Projektumfang:
  • Umbau des Regenüberlaufbeckens auf der Kläranlage in Unterbalbach zum Abwasserpumpwerk
    • Fördermenge Qm = 35 l/s
    • 2 trocken aufgestellte Abwasserpumpen
  • Rückbau der Kläranlage Unterbalbach
  • Umbau und Erweiterung des Pumpwerk „Aeckerle“
    • Fördermenge Qm = 100 l/s
    • Bauwerkstiefe ca. 10,60 m (in unmittelbarer Nähe der Tauber Gewässer I. Ordnung)
  • Neubau einer 1.700 m langen Druckleitung DN 200 GGG
  • Neubau von 9 Be- und Entlüftungsschächten