WVMT Eigenmassnahmen Werbach

WVMT Eigenmassnahmen Werbach

ZWECKVERBAND WASSERVERSORGUNG MITTLERE TAUBER

BEREICH FA 05

EIGENMASSNAHMEN DER GEMEINDE WERBACH IM ZUGE DER UMSETZUNG DER VERBANDSMASSNAHMEN

Aufgabenstellung:
  • Durch die von der WVMT vorgesehene Neuordnung der Wasserversorgung in dem Gesamtgebiet ergibt sich in der Gemeinde Werbach die Notwendigkeit zur Verbesserung der bestehenden Netzstrukturen.
Rahmenbedingungen:

Bauzeit: Abschluss der Gesamtmaßnahme im Jahr 2021

Bruttobaukosten: ca. 2,2 Mio. € (zzgl. Bauneben-/ sowie sonstiger Kosten, wie z.B. Grunderwerb, Entschädigungen etc.)
Projektumfang:

 

OT Werbach:

  • Zonenneuordnung im Ortsteil Werbach mit Umbau der bestehenden Netzstruktur,
  • Bau des HB Attenberg mit einem V = 300 m3 für die Versorgung der Hochzone,
  • Bau der Druckregelstation für die Versorgung der Tiefzone und Stilllegung des bestehenden HB,
  • Ausrüstung der neuen Bauwerken mit EMRS – Technik

 

OT Gamburg und OT Nicklashausen:

  • Zonenneuordnung im Ortsteil Niklashausen mit Umbau der bestehenden Netzstruktur,
  • Neubau der Verbindungsleitung für die Versorgung der neugegründeten Hochzone im OT Niklashausen aus dem HB Gamburg mit Stilllegung des HB Niklashausen
  • Bau der Querungen der Bahnlinie und der Tauber mittels Spühlbohrungen
  • Bau der Druckregelstation für die Versorgung der Tiefzone im OT Niklashausen
  • Anpassung der Fernwirktechnik an den best. Bauwerken
  • Umsetzung/ Herstellung der landschaftspflegerischen Begleitmaßnahmen sowie der artenschutzrechtlichen Schutzmaßnahmen